Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

MAXIMALE VERFÜGBARKEIT

UNUNTERBROCHEN SICHER

 

Hochverfügbarkeit, auch High Availability (HA) genannt, klassifiziert ein IT-System, inwieweit es in der Lage ist, beim Ausfall einzelner Komponenten weiterhin reibungslos zu funktionieren oder auch einen uneingeschränkten Betrieb sicherzustellen.

Mit unseren Hochverfügbarkeitslösungen lassen sich die unterschiedlichsten Anforderungsszenarien an Ihr IT-System einfach umsetzen und Ausfallzeiten auf ein Minimum reduzieren.

Dies gilt für kleine, mittlere und große Unternehmen.

 



Hochverfügbar

Unterschiedliche Lösungen



icon network

HCI Lösung


icon storage

HA-Storage Cluster



umfangreiches PORTFOLIO

Diese HA-Lösungen können wir liefern


Hochverfügbare All-in-one Storage Lösungen.

Hochverfügbare All-in-one Server Lösungen.

Hochverfügbare Lösungen, die räumlich oder auch geografisch getrennt sind.

Disaster Recovery Lösungen die räumlich oder auch geografisch getrennt sind.

Business Continuity durch Implementierung zentraler, wirksamer Backup-Lösungen.

Proaktive Wartung von hochverfügbaren Lösungen.


nützliche Hinweise

Was muss ich bei einer ha-Lösung beachten?


Das Gesamtsystem muss ein fehlertolerantes und robustes Verhalten haben.

Die Wartung einzelner Komponenten muss möglich sein, ohne dass das Gesamtsystem steht.

Die Gesamtlösung darf keinen Single Point of Failure haben.

Kurze Lieferzeit für Ersatzteile.

Kurze Reaktionszeiten beim Fachpersonal.

Qualifiziertes Fehlermeldungssystem.

Vorbeugende Wartung.

UNSERE PARTNER

SICHERHEIT IM DETAIL

DIE Hochverfügbarkeitsklassen

 

Zum besseren Verständnis und der Möglichkeit IT-Systeme zu vergleichen, hat die Harvard Research Group (HRG) IT-Systeme in sechs Klassen (Availability Environment Classification; AEC) eingeteilt.




AEC 0

Keine Verfügbarkeit

Funktion darf unterbrochen werden, Datenintegrität ist nicht essentiell.

AEC 1

Einfache Verfügbarkeit

Funktion darf unterbrochen werden, Datenintegrität muss jedoch gewährleistet sein.

AEC 2

Erhöhte Verfügbarkeit

Funktion darf zur Hauptbetriebszeit nur minimal oder innerhalb festgelegter Zeiten unterbrochen werden.

AEC 3

Cluster Verfügbarkeit

Funktion darf maximal außerhalb festgelegter Betriebszeiten unterbrochen werden.

AEC 4

Hochverfügbarkeit

Funktion muss jederzeit aufrechterhalten werden, 24/7-Betrieb (24 Stunden, 7 Tage die Woche).

AEC 5

Non-Stop Verfügbarkeit

Funktion muss auch unter ungewöhnlichen Umständen (z.B. im Katastrophenfall) gewährleistet sein.



Sind Sie bereit?

Dann kontaktieren
Sie uns.


Ja, ich bin einverstanden, dass meine Kontaktdaten über die Vertragsabwicklung hinaus für interne marketingtechnische Zwecke verwendet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen. (zu den Datenschutzrichtlinien)